Verkostungsglocken im Einsatz bei Herkules E-Center

Frisch, appetitlich, verkaufsfördernd

"Schmecken die Ananas?" Das ist eine der Fragen, die Pia Knauf von ihren Kunden am häufigsten gestellt bekommt. Ihre Lieblingsantwort lautet: "Probieren Sie es doch selbst!" Seit dem vergangenen Jahr kann die für den Bereich Obst und Gemüse verantwortliche Vertriebsleiterin der Herkules E-Center in Nordhessen ihre Kunden jedoch auf die Verkostungsglocken aufmerksam machen – sollten sie ihnen noch nicht ins Auge gefallen sein.


Da greift der Kunde gerne zu: Sandra Aderhold und Pia Knauf präsentieren Ananas-Häppchen aufgeschnitten als Schiffchen im Herkules-Center Baunatal.

 

Diese von der in Schauenburg-Martinhagen ansässigen Firma CMS hergestellten Glocken eignen sich durch ihren hohen Stehfuß und den integrierten Kühl-Akku ausgezeichnet für die Präsentation am Point of Sale.

Appetitlich und sauber liegen die Obststückchen zum Probieren unter der Glocke. Viele Kunden werden so auf die frische Ware aufmerksam und greifen zu - für Pia Knauf und ihre Kollegen eine einfache, aber sichere Verkaufsförderungsmaßnahme.

Wenn bei uns eine Verkostungsaktion läuft, müssen wir die 10-fache Menge davon auf Lager halten – mindestens", so lautet die Erfahrung der Obstexpertin.

Besonders interessant sei es zu beobachten, dass das Aufschneiden und Servieren von relativ unbekannten Fruchtsorten wie der Tarocco-Orange oder auch Mangos den Abverkauf enorm ankurbeln. Die Kunden kosten und lernen auch gleich, die exotische Frucht aufzuschneiden.

Auf eines macht die Vertriebsleiterin jedoch aufmerksam: Die Glocken sollten vom Marktpersonal auf jeden Fall gut im Auge behalten und auch permanent neu bestückt werden. Denn nur solange die Lebensmittel appetitlich präsentiert werden, wird der Kunde auch weiterhin zugreifen.

 

 

Die Verkostungsglocke ist übrigens nicht an eine bestimmte Abteilung gebunden und somit flexibel einsetzbar. Gerade für kleinere Märkte besteht hierdurch die Möglichkeit, die Verkaufsförderungsmaßnahme auch auf die Wurst- oder Käseabteilung auszudehnen.

Die auf Wunsch lieferbare Klemmhalterung kann einfach an der Bedientheke befestigt werden. Hierdurch kann das Thekenpersonal die Glocke jederzeit frisch bestücken und die Kommunikation mit dem Kunden ist gewährleistet.

Aus: Edeka Handelsrundschau, 8/2006

Fenster schliessen